Textilwerkstatt im HdM

Wir betreiben eine externe Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM), um dort die Kostüme zu reparieren. Da wir dafür die Werkstatt nur 3 mal in der Woche nutzen, kann sie auch anderweitig genutzt werden. Raum und Maschinen stellen wir Kostümbildner:Innen für selbstständiges professionelles Arbeiten zur Verfügung. Bist du erfahren und arbeitest selbstständig und möchtest die Werkstatt längerfristig tageweise mitbenutzen, wende dich an: textilwerkstatt@kostuemkollektiv.de.
Das Materiallager, zu dem Nutzer:innen gerne beitragen können, enthält neben Stoffen u.Ä. auch Kurzwaren, wie z.B. Reißverschlüsse, Knöpfe und Bänder zur Weiterverwendung.

 

In unserem Projekt Fetzen&Flicken, können weiterhin alle Berliner*innen eigene Kleidung reparieren oder ändern mit Beratung bei der Umsetzung. Offene Reparatur- und Änderungswerkstatt: Jeden Dienstag & Mittwoch von 15 – 19 Uhr für eigene Reparaturen oder Änderungen unter Anleitung. Wir freuen uns über eine Sachkostenbeteiligung in Höhe von mindestens 4 € pro Stunde.

Neuerdings bieten wir im Projektrahmen ab sofort zwei neue Formate der Wissensvermittlung an, die zu den Hintergründen von Fast Fashion und den zahlreichen Umwelt und Ressourcen schonenden Alternativen informieren. In Kooperation mit Partnern im Haus der Materialisierung (HdM), wie Kunst-Stoffe, STREETWARE saved item und Ort-Schafft-Material regen wir an, einen nachhaltigeren Umgang mit Bekleidung zu entwickeln:

FASHION-EXPEDITIONEN: Quiz-Touren am Allesandersplatz
Freitag, 12. Juli 2024 | 16 Uhr 

In den interaktiven Quiz-Touren am Alexanderplatz erkunden die Teilnehmenden (ab 10 Jahren) sinnlich und anhand von Fragen, wie Fast Fashion funktioniert und erfahren Alternativen für einen nachhaltigen Umgang mit Bekleidung.
Die Touren kann man extra für eine Gruppe buchen oder sich als Einzelperson anmelden. Das Quiz dauert zwei bis drei Stunden.
Kostenbeteiligung pro Person: 5 € / 10 € / 15 €
Weitere Infos + Anmeldung zur Teilnahme + Termin-Anfragen für Gruppen: fetzenundflicken@kostuemkollektiv.de

WORKSHOPS: NACHHALTIGER KONSUM UND UMGANG MIT KLEIDUNG
Sonntag, 14. Juli 2024 | 12 Uhr

Freitag, 19. Juli 2024 | 14 Uhr 
Samstag, 27. Juli 2024 | 14 Uhr
In unserer Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM) wendet sich der methodische Workshop zur Wissensvermittlung an Multiplikator*innen. Lehrende, Erziehende und Workshop-Leitende erhalten Methoden und Hintergrundwissen, wie Fakten zu Modetextilien und nachhaltigem Handeln spielerisch, diskursiv und experimentell erfahrbar gemacht werden können.
Diesen Workshop kann man extra für eine Gruppe buchen oder sich als Einzelperson für einen der Termine anmelden. Der Workshop dauert vier bis fünf Stunden.
Kostenbeteiligung pro Person: 20 € / 40 € / 60 €
Weitere Infos + Anmeldung zur Teilnahme + Termin-Anfragen für Gruppen: fetzenundflicken@kostuemkollektiv.de

WUNSCH-WORKSHOPS: War noch nicht dabei, was Sie mit Ihrer Schulklasse, Jugendgruppe oder Team gerne machen würden? Sprechen Sie uns einfach an: fetzenundflicken@kostuemkollektiv.de

Hier bekommt ihr einen kurzen Eindruck von unserem Angebot:

Das Projekt Fetzen&Flicken wird gefördert im Rahmen des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 von der Berliner Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt und von der Koop5.

     

 

Selbstständige Nutzung für eigene Projekte

Raum und Maschinen stellen wir Kostümbildner:Innen für selbstständiges professionelles Arbeiten zur Verfügung. Vor der Nutzung erhalten die Nutzer:Innen eine technische Einweisung an den geeigneten Maschinen. Diese Einweisung wird mit einem Maschinen-Schein bestätigt, so dass von da an die Maschinen gemieten werden können. Anmeldung per E-Mail.

Das Projekt Fundus und Textilwerkstatt für Kostümbildner:innen wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.