Textilwerkstatt im HdM

Wir haben eine externe Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM), um dort die Kostüme zu reparieren. Da wir dafür die Werkstatt nur 3 mal in der Woche nutzen, kann sie auch anderweitig genutzt werden:

 

Offene Reparatur- und Upcyclingwerkstatt

In unserem offenen Werkstattangebot Fetzen&Flicken, können alle Berliner:Innen eigene Kleidung reparieren oder ändern mit Beratung und Anleitung bei der Umsetzung. Unsere Fetzen&Flicken-Workshops vertiefen Reparatur-Handwerk, Pflegetricks zum Aufwerten von Bekleidung und Upcycling-Methoden.

Das Materiallager, zu dem Nutzer:innen gerne beitragen können, enthält neben Stoffen auch anderes, wie z.B. Schaumstoffe, Bänder oder Felle.

  • Offene Reparatur- und Änderungswerkstatt: Jeden Dienstag & Mittwoch von 15-19 Uhr für eigene Reparaturen unter Anleitung. Anmeldung im Buchungskalender oder per E-Mail.
  • Fetzen&Flicken-Workshops im Februar und März 2022: Anmeldung per E-Mail. Für unsere Workshops freuen wir uns über einen Spendenbeitrag von 15 € pro Tag.

Samstag, 14. Mai, 14 – 18 Uhr: UPCYCLING SCHLÜSSELANHÄNGER
Mit Maßschneider Thomas Gläser
In unserer Reihe ‚Upcycling‘ könnt ihr einen Schlüsselanhänger während des KO-Marktes in der Textilwerkstatt herstellen. Dieses Angebot eignet sich auch für Nähanfänger:innen. Ihr könnt entweder euere eigenen gebrauchten Textilien oder Stoffreste verarbeiten, bei den anderen Materialanbietern im HdM kostengünstig erwerben oder aus unseren Stoffreste-Kisten gegen eine kleine Spende fischen. Daraus werden wir dann euren einzigartigen Schlüsselanhänger herstellen.

Samstag, 28. Mai, 14 – 18 Uhr: AUS EINEM TUCH! SOMMERLICHE OBERTEILE HERSTELLEN
Mit Marie Stremmel, Tänzerin und Textilkünstlerin
Wer kennt sie nicht, Kisten voller gesammelter Tücher, die sich mit den Jahren angesammelt haben, aber nicht mehr getragen werden. In diesem Workshop erfahrt ihr, wie ihr ein Tuch in ein schönes Oberteil verwandeln könnt, wobei der Stoff bis auf einen kleinen Schnipsel verbraucht wird. Bringt eure Tuchschätze mit oder stöbert vor Ort im Materialpool nach geeigneten Stücken und frischt eure Sommergarderobe auf.

Workshoptage im HdM im Juni
Möchtet ihr die Nähmaschinen und Overlocks in der Textilwerkstatt kennenlernen? Sucht ihr nach neuen Upcycling Ideen oder einfachen Reparaturanleitungen für eure Lieblingsstücke. Besucht uns zu den Workshoptagen, wir bieten unterschiedliche Einstiegsworkshops an.

Dienstag, 7. Juni, 15 – 16:30: SCRUNCHIES AUS STOFFRESTEN
Mit Barbara Beit, Designerin
Stoffreste fallen bei den meisten Nähprojekten an, nur wohin damit? In diesem Workshop zeigen wir, wie ihr ganz einfach dekorative Haargummis aus Stoffresten zaubern könnt. Bringt Eure Stoffreste mit oder stöbert vor Ort im Materialpool oder in unseren Stoffresten gegen eine kleine Spende nach Stoffen, die euch schmücken dürfen. Ideal für Nähanfänger:innen, fortlaufender Einstieg in den Workshop möglich.

Mittwoch, 8. Juni, 15 – 16:30 + 16:30 – 18 h: Wer hat Angst vor der Nähmaschine? STOFFTASCHEN UND KISSENBEZUG AUS STOFFRESTEN
Mit Modedesignerin und Kostümbildnerin Lena Hoepfner
In diesem Angebot könnt ihr unsere vielfältigen Maschinen in der HdM Textilwerkstatt kennenlernen: von Haushalts- und Industrienähmaschine zu Overlocks. Wir bereiten aus unserem Stofffundus einfache Schnitteile für Taschen und Kissenbezüge vor, aus denen ihr nach eurem Geschmack kombinieren und ein erstes Nähstück unter fachlicher Anleitung herstellen könnt. Dieses Angebot ist auf vier Teilnehmer:innen begrenzt, damit ihr euch in Ruhe den Maschinen nähern könnt.

Mittwoch, 8. Juni, 18 – 20 Uhr: Schon wieder durchgesheuert: KAPUTTE JEANS MIT DER WIEFELTECHNIK REPARIEREN
Mit Maßschneider Thomas Gläser
Fahrradfahrer:innen kennen das Problem: die Lieblingsjeans gibt schon wieder an den gleichen ungünstigen Stellen nach. Wir zeigen euch eine geniale Reparaturtechnik, die sich auch für Nähanfänger:innen eignet. Mit dem sogenannten Wiefeln, schnelle Nähte im Zickzack, könnt ihr eure Jeans fast unsichtbar und lang anhaltend reparieren. Flickenstoff und Zubehör könnt ihr gegen eine kleine Spende bei uns erhalten.

Hier bekommt ihr einen kurzen Eindruck von unserem Angebot:

Das Projekt Fetzen&Flicken wird gefördert im Rahmen des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 von der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und von der Koop5.

     

 

 

Selbstständige Nutzung für eigene Projekte

Raum und Maschinen stellen wir Kostümbildner:Innen für selbstständiges professionelles Arbeiten zur Verfügung. Vor der Nutzung erhalten die Nutzer:Innen eine technische Einweisung an den geeigneten Maschinen. Diese Einweisung wird mit einem Maschinen-Schein bestätigt, so dass von da an die Maschinen gemieten werden können. Anmeldung per E-Mail.

Das Projekt Fundus und Textilwerkstatt für Kostümbildner:innen wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.