Bildung – Projekte und Workshops seit 2012

2014 – 2016 Projekte Kulturelle Bildung

Kinder aus dem Hort der Heinrich-Zille-Schule konnten sich freiwillig mit der Behauptung „Lego kann keine Kugel“ auseinandersetzen. Muriel Nestler (Bühnen- und Kostümbild) und Elisa Zucchetti (Tanz und Choreografie) boten Spiele und Methoden an, sich über die Innen – und die Außenwahrnehmung  mit Formen aus der Geometrie und der menschlichen Körper zu beschäftigen. Das Projekt mündete in eine Aufführung an der Schule und wurde gefördert von ChanceTanz (Kultur macht stark/Tanz in Schulen).

Das von Muriel Nestler entwickelte Projekt „BILDER 1 – 4, figürlich“ lud erwachsene Schülerinnen des Oberstufenzentrum Bekleidung und Mode dazu ein, Kostüm und Kleidung fotografisch zu inszenieren. In Kooperation mit der Fotoschule f 16 entstanden so sehr viele erzählerische und atmosphärische Fotos. Das Projekt wurde gefördert vom Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin.

>> MEHR

 

2012 – 2015 Interdisziplinäre Werkstätten „Kostüm + …“

In eintägigen Workshops untersuchten wir mit den Teilnehmenden wie Kostüm als zur Inspiration für die eigene künstlerische Arbeit und Bildungsarbeit eingesetzt werden kann und loteten aus, unter welchen Aspekten Kostüm wirksam wird. Eine Bühnen- und Kostümbildnerin (Muriel Nestler) leitete diese Improvisationswerkstätten mit jeweils einer Partnerin aus einem anderen Fach wie Körpertheater (Sabine Zahn), Schauspiel (Claudia Weidemer), Performance (Tanja Arthur) oder Text (Nadja Damm).

>> MEHR

 

 

 

2012 – 2018  Kurse und Workshops Handwerk und Einführung in Kostümbild

In eintägigen Workshops lernten wir so wichtige Dinge, wie die Pflege und Frisieren von Perücken (Leitung Romulo Correa), das Erstellen von individuellen Bekleidungsschnitten (Leitung Magnus Werner) und für Junge Leute und andere interessierte bietet Silvia Albarella in unseren Räumen 2 mal im Jahr eine Einführung in Arbeitsweisen der KostümbildnerInnen sowie erste Orientierung zu den benachbarten Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten.

>> MEHR

 

 

 

2013 – 2014  Schul – Projektwochen und  – Tage, Jugendtheaterwerkstatt

In Kooperation mit der Georg – Weerth – Schule folgten Tanja Arthur und Muriel Nestler in ihrem Projekt „Jackos Nase und andere Schönheits-OPs“ mit den Schülern der Lust am hässlich sein.

Und in 2 Vormittags-Workshops untersuchten Schüler der Marianne – Cohn – Schule im Fundus was hinter dem Spruch „Kleider machen Leute“ steckt. Eine andere Gruppe wollte sich „Kleiden wie vor 100 Jahren“.

In der Jugendtheaterwerkstatt wurde an einem Nachmittag praktisch, d.h. mit der Methode Kollektiver Avatar erforscht, wie Kostümbild – Dramaturgie funktionieren kann.

>>MEHR